Winkelschrauber

Um die Ecke schrauben: Der Winkelschrauber

Der Winkelschrauber wird dann zum passenden Werkzeug, wenn der Handwerker die Schraube mit dem herkömmlichen Schraubenzieher nicht erreichen kann. Das Werkzeug wird elektrisch betrieben, sodass die Schraube auch nicht mit Muskelkraft eingedreht werden muss. Auch das ist eine Erleichterung bei schwierigen Winkeln, die das Einschrauben per Hand vielleicht gar nicht erlauben. Wer also um die Ecke schrauben muss, kann auf einen Winkelschrauber nicht verzichten. Es ist mit Kabel, aber auch mit Akku-Betrieb erhältlich.

Auch das ist eine Erleichterung bei vielen komplizierten baulichen Maßnahmen, bei denen ein Kabel stört, bzw. sogar ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Griffig und leicht verständliche Bedienung

Baumarkt

Wenn Schrauben an schwierigen Kanten oder sogar in Spalten eingedreht werden müssen, ist es wichtig, dass der Winkelschrauber nicht aus der Hand rutscht und damit womöglich unerreichbar wird. Aus diesem Grund hat dieses Elektrowerkzeug einen entsprechend bearbeiteten Griff, der gut in der Hand liegt und auch bei sehr anstrengenden Arbeiten nicht weggleiten kann. Damit der Umgang mit dem Werkzeug nicht zusätzlich Kraft kostet, ist das Gewicht des Winkelschraubers recht niedrig. Wo eingeschraubt wird, kann auch ein Herausdrehen nötig werden. Daher kann der Schrauber rechtsherum und linksherum drehen.

Winkelschrauber
1/1

Wer um die Ecke schrauben muss, kann auf einen Winkelschrauber nicht verzichten.

Modernes Arbeiten mit durchdachtem Werkzeug

Dass eine Schraube schlecht zu erreichen ist, stellt den Handwerker oder auch den Hobbybastler schon vor eine schwierige Aufgabe. Diese kann noch anspruchsvoller werden, wenn die Schraube nicht zu sehen ist, z. B. weil sie von der eigenen Hand beim Arbeiten verdeckt wird. Je nach Material und Arbeitsvorgang ist es natürlich wichtig, das Schrauben genau zu beobachten. Gerade bei der Wartung von Maschinen darf die Schraube nicht herunterfallen, denn schlimmstenfalls richtet sie dort Schaden an, weil sie nicht mehr entfernt werden kann. Experten entscheiden sich für solche Fälle für einen Winkelschrauber mit USB-Anschluss. Auf dem Monitor können sie dann den mechanischen Vorgang genau beobachten und ggf. korrigieren. In diesem Fall arbeitet das elektronische Werkzeug nach den Vorgaben der Software. Solche Programmierungen gibt es mittlerweile auch bei der Fräse und der Poliermaschine. Baumärkte bieten eine entsprechend große Auswahl.

Mehr zum Thema