Abzieher

Spezialwerkzeug für das Lösen von Verbindungen

Um verspannte Verbindungen an den unterschiedlichsten Bauteilen lösen zu können, ist es sinnvoll, einen Abzieher zu erwerben. Für die jeweiligen Arbeitsbereiche sind jeweils andere Varianten im Angebot, die den gewünschten Arbeitsgang durch weniger Kraftaufwand erleichtern und deutlich beschleunigen. Beim Einkauf eines solchen Werkzeugs empfiehlt sich der zweischenklige Universalabzieher. Auch in einer dreischenkligen Ausführung ist das Werkzeug bei vielen Vorgängen hilfreich. So werden sie vor allem beim Lösen von aufgepressten Teilen verwendet.

In vielen Fällen ist dieses Werkzeug das einzige Mittel, mit dem das Lösen überhaupt möglich ist.

Mehr Abziehkraft erleichtert das Arbeiten

Baumarkt

Je nach Arbeitsgebiet kann sich ein Abzieher mit hydraulischer Schraube oder aber mit hydraulischer Presse für Ergänzung des bereits vorhandenen Werkzeugs empfehlen. In beiden Fällen setzt das Werkzeug die Kraft des Bedieners gleichmäßig um, sodass Schaden an den Bauteilen vermieden werden kann. Natürlich eignet sich das Werkzeug auch, um aufgepresste Teile aus unterschiedlichen Achsen zu lösen. Zu den weiteren Einsatzmöglichkeiten gehört die Ablösung von Teilen aus einer Kegelbohrung. Handwerker und Hobbybastler, die mit einem solchen Werkzeug noch keine Erfahrung haben, können sich die Wirkung so vorstellen, wie sie bei einer kurzen, umgekehrten und massiven Zange umgesetzt werden kann. Das Werkstück, das es zu bearbeiten gilt, wird dazu mit dem entsprechenden Abzieher durch Auseinanderdrücken getrennt. Die gegenüberliegende Seite kann dann mithilfe des Bolzens aus der Kegelbohrung herausgearbeitet werden.

Einsatz auch im Hobbybereich leicht möglich

Aus gutem Grund findet der Abzieher auch im Freizeitbereich und bei Reparaturen am Fahrrad häufig Verwendung. Ein Beispiel dafür ist das Lösen der Kurbel am Rad. Einige Fahrräder weisen ab Werk eine Abziehfunktion auf. Diese ist dann über eine Buchse integriert, die eingeschraubt ist. Bei Reparaturen ist das leicht zu erkennen. Dennoch empfiehlt sich die Anschaffung mindestens eines vielseitigen Abziehers für jeden Hobbymechaniker. Je umfangreicher ein Werkzeug einsetzbar ist, desto weniger ist es möglich, darauf zu verzichten. Um die Heimwerkstatt zu vervollständigen, empfiehlt sich daher auch der Kauf von Akkubohrer, Schraubenschlüssel und Bohrmaschine, so lassen im Ernstfall auch fehlende Werkzeuge durch den Einsatz anderer Hilfsmittel ausgleichen.

Mehr zum Thema